direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Beihilfe

Die Beihilfe ist eine eigenständige beamtenrechtliche Krankenfürsorge, die der Versicherungsfreiheit der Beamten in der gesetzlichen Krankenversicherung Rechnung trägt.

Durch die Beihilfe erfüllt der Dienstherr die dem Beamten und seiner Familie gegenüber bestehende beamtenrechtliche und soziale Verpflichtung, sich an den Krankheits-, Pflege- und Geburtskosten mit dem Anteil, der durch die Eigenvorsorge nicht abgedeckt wird, zu beteiligen. Somit ist die Beihilfe ihrem Wesen nach eine die Alimentation des Beamten ergänzende Hilfeleistung.

Wofür gibt es Beihilfe ?

Es sind nur die notwendigen und der Höhe nach angemessenen Aufwendungen beihilfefähig. Notwendige und angemessene Behandlungskosten des Arztes für wissenschaftlich anerkannte Behandlungen sind beihilfefähig, soweit diese im Einklang mit der Gebührenordnung(GOÄ) berechnet werden.

Beihilfefähig sind grundsätzlich die von einem Arzt, Zahnarzt oder Psychotherapeuten bei seinen Verrichtungen verbrauchten oder schriftlich verordneten Arzneimittel, Verbandmittel oder dergleichen.

Keine Beihilfe gibt es für wissenschaftlich nicht anerkannte Heilmittel oder Heilbehandlungen (z.B. Elektro-Akupunktur-Diagnose, Pulsierende Signaltherapie, Bioresonanztherapie, Colon-Hydro-Therapie etc.)

Nicht beihilfefähig sind verschreibungspflichtige Arzneimittel, wenn sie nach den Arzneimittelrichtlinien der gesetzlichen Krankenversicherung ausgeschlossen sind, sowie nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel.

Wie wird Beihilfe beantragt ?

Mit der Beihilfebearbeitung hat die Technische Universität Berlin das Landesverwaltungsamt Berlin - LVwA Berlin - beauftragt. Bitte senden Sie Ihre Beihilfeanträge unter Beifügung der Arztrechnungen direkt an das Landesverwaltungsamt. Die Adresse ist im Antragsvordruck bereits enthalten.

 

Aktuelle Information:

Mit dem Haushaltsumsetzungsgesetz vom 09.04.2018 (GVBl. BE, 74. Jahrgang, Nr. 10, S. 202) wurde die sog. Kostendämpfungspauschale mit Wirkung vom 01.01.2018 abgeschafft.

Anträge

Die Vordrucke zur Beantragung von Beihilfe, sowie die ebenfalls erforderliche Zusammenstellung der Aufwendungen können Sie direkt von der Webseite des LVwA herunterladen:

LVwA Berlin: Beihilfe - Formulare und Merkblätter

Rechtliche Grundlagen

______________________________ 

zurück zu Themen A - Z

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen
wenden Sie sich
bitte an Ihr
Personalteam.