TU Berlin

Servicebereich PersonalStudentische Hilfskräfte

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Studentische Beschäftigte

Studierende können als Studentische Hilfskräfte an der TU Berlin beschäftigt werden. Dabei gibt es Beschäftigungen, die eine Unterrichtstätigkeit beinhalten, d.h., dass die Studentischen Hilfskräfte führen Tutorien zur Vertiefung und Aufarbeitung des von den Lehrveranstaltungen vermittelten Stoffes durch. Es gibt auch Beschäftigungen ohne Unterrichtsaufgaben, z.B. im Rahmen von wissenschaftlichen Projekten.

Je nach der Art der Beschäftigung, ob mit oder ohne Unterrichtaufgaben, unterscheiden sich die Einstellungsvoraussetzungen. Diese entnehmen Sie bitte dem Rundschreiben vom 13. April 2016.

Die Höchstdauer einer Beschäftigung beträgt sechs Jahre, dabei sind gemäß den einschlägigen Regelungen des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes ggfs. Vorzeiten, die an anderen deutschen Universitäten und Forschungseinrichtungen verbracht wurden, auf diese Höchstdauer anzurechnen. Im Einzelfall verkürzt sich die Beschäftigungszeit an der TU Berlin entsprechend.

Auf die Beschäftigungsverhältnisse der Studentischen Hilfskräfte finden die Regelungen des Tarifvertrages TV Stud III Anwendung.

Für die sozialversicherungsrechtliche Prüfung der Beschäftigungen gibt es ein Tool der SBK (Siemensbetriebskrankenkasse), welches von den studentischen Beschäftigten genutzt werden kann.

Das Informationsschreiben dazu ist unter Anleitungen zu finden.

Eine Ausschreibungsdatenbank, die freie, besetzbare Stellen als Studentischen Hilfskräfte anzeigt, finden Sie auf der Homepage des Personalrates der Studentischen Beschäftigten.

______________________________ 

zurück zu Themen A - Z

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe